Karat - 45 Jahre

Suhl, Türmchen im CC Suhl - Fr. 30. Oktober 2020

Karat - 45 Jahre

Die deutsche Ostrock-Band Karat tritt am 30. Oktober um 20 Uhr in Suhl auf. Mehr als 40 Jahre ist es her, als Karat mit ihren Hymnen "Über sieben Brücken" und "König der Welt" erstmals einen Siegeszug antraten und mit diesen zwei Songs Platz eins und zwei der Jahreshitparade anführten. Heute, zwölf Millionen verkaufte Tonträger und viele weitere Hits wie "Der Blaue Planet", "Schwanenkönig" und "Jede Stunde" später, sind die ersten Erfolge der Band um Sänger Claudius Dreilich längst zu Klassikern der deuschen Rock und Popgeschichte geworden. Karat war eine der führenden Rockformationen der damaligen DDR. Durch den Gewinn des Grand Prix beim Internationalen Schlagerfestival 1978 gelang der endgültige Durchbruch. Karat gelang es im Laufe ihrer Entwicklung schon relativ früh, einen eigenen Musikstil zu kreieren, der vor allem auf einer Mischung von Rockmusik mit klassischen Elementen beruht und am ehesten dem Prog-Rock zuzuordnen ist. Karat hat viele Preise eingeheimst, darunter den "Nationalpreis der DDR für Kunst und Kultur" (1984), den "Media Control Preis" (2003) sowie die "Goldene Henne" (2015). Foto: Britta Pedersen