Würzburg, Kloster Himmelspforten - Sa. 15. Juni 2019

"Songs an einem Sommerabend" mit Matthias Brodowy, Hans-Jürgen Buchner & Haindling, Klaus Hoffmann, Carolin No u.v.a.

Mit Liedern gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung präsentieren sich die "Songs an einem Sommerabend" zum zweiten Mal in Würzburg. Im Park des Klosters Himmelspforten spielen am 14. und 15. Juni Größen der deutschen und Singer-Songwriter-Szene nicht nur ihre eigenen Werke, sondern erinnern auch an die Großen dieses Genres - mit Liedern von Walther von der Vogelweide, Heinrich Heine, Bertholt Brecht, Hanns Dieter Hüsch, Georg Danzer und Ludwig Hirsch. Live dabei sind unter anderem Haindling, Weiherer, Klaus Hoffmann und D'Raith-Schwestern & da Blaimer. Erstmals in der 33-jährigen Geschichte des Liedermacher-Festivals gibt es ein Solokonzert - und zwar von Konstantin Wecker (Foto). Er hat den zweiten Auftritt seiner im Frühsommer startenden "Weltenbrand Tour" im Rahmen der "Songs an einem Sommerabend". Bei "Songs-Extra am Sonntag" am 16. Juni um 18 Uhr gastiert Wecker mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie unter Leitung von Mark Mast im Park des Klosters Himmelspforten.